Zendo Stäfa

 

Wiedereröffnung des Zendo Stäfa


Abendmeditationen ab 31. August mit maximal 9 Meditierenden zuzüglich Assistenz und Lehrer
Zazenkai im 2. Semester 2020 nur im Lassalle-Haus


Nachdem die Fallzahlen der Corona-Infektionen abgenommen haben und Veranstaltungen unter Einhaltung von Sicherheitskonzepten wieder möglich sind, ist eine Wiedereröffnung des Zendo Stäfa mit Einschränkungen möglich.

In Rücksicht auf die Ansteckungsrisiken haben wir uns entschlossen, im Zendo vorläufig nur Abendmeditationen abzuhalten. Dabei könenn maximal 11 Personen in den Räumlichkeiten des Zendo meditieren - 7 Personen im Zendo und 4 im Dokusanraum. Nebst der Assistenz und dem Lehrer stehen also 9 Meditationsplätze zur Verfügung.

Damit niemand unnötigerweise anreist, wird für jedes Meditationsdatum eine Anmeldeliste auf Doodle geführt. Darin kann man sich für die Zeitspanne von einem Monat anmelden. Zugang zu den Anmeldelisten.

Wer trotz Anmeldung nicht kommt, ist gebeten, sich auf der Doodle-Liste wieder auszutragen.
Kurz vor dem Abend können freie oder allenfalls frei gewordene Plätze auf der Liste festgestellt und besetzt werden.
 

Bezüglich Zazenkai hat die Abklärung mit Medizinern ergeben, dass der ganztätige Aufenthalt in den Räumlichieiten des Zendo auch bei guter Durchlüftung nicht zu verantworten ist - das Ansteckungsrisiko bleibt hoch. Wir haben uns daher schweren Herzens entschlossen, vorläufig keine Zazenkai abzuhalten. Wir verweisen aber auf das Zazenkai im Lassalle-Haus vom 16.-18. Oktober sowie auf das Sesshin vom 8.-14. November 2020. Auch bei gutem Abstand stehen dort dank der grösseren Räumlichkeiten deutlich mehr Meditationsplätze zur Verfügung.   

Informationen zum Anmeldeprozedere

Sicherheitsmassnahmen

Die Video-Impulse und Zen-Texte aus der Corona-Zeit sind weiterhin zugänglich.


Wir freuen uns auf die Wiederaufnahme der gemeinsamen Meditationen.




Corona-Einrichtung des Zendo