Zendo Stäfa

 

Internationale Zen-Konferenz 2022


im Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, CH-6313 Edlibach / Zug

8. - 11. September 2022

Zeitlose Weisheit des Zen

Zen weist über alle Vorstellungen hinaus, die wir uns von der Welt, dem Leben und von uns selbst machen. Was beschrieben werden kann, bleibt in der Dualität von Wort und Sprache hängen. Um auf die zeitlose Essenz des Lebens hinzuweisen, bedient sich Zen daher paradoxer Ausdrucksweisen und versucht damit, den Rahmen des gedanklich fassbaren Zugangs zur Lebensrealität zu sprengen.

Referierende aus Japan, Deutschland, England und der Schweiz nähern sich aus verschiedenen Erfahrungsfeldern jener unfassbaren Weite, die zugleich unser reales Dasein ist: als Abt eines japanischen Zen-Klosters, aus dem Geschehen in einem Sterbehospiz, aus ursprünglicher spiritueller Öffnung ohne jede Anleitung, als Zen-Priester sowie aus der spirituellen Dimension eines grossen Meditationshauses.

Die Begegnung mit den Referentinnen und Referenten in Workshops und während der ganzen Tagung ist ein zentrales Element der Konferenz.

Die Zen-Konferenz richtet sich an alle, die an Zen und einer umfassenden Wahrnehmung der menschlichen Existenz interessiert sind.

Leitung: Dr. Dieter Wartenweiler, Kathrin Stotz

Referierende:

Abt Muho Nölke Rōshi, Japan
Dr. med. Friederike Boissevain Sensei, Deutschland
Vanja Palmers R
ōshi, Schweiz-Österreich
Paul Morgan-Somers, England
Doris Zölls R
ōshi, Deutschland


Programm 

Anmeldung

 

  Vanja Palmers Rōshi, Schweiz-Österreich
 

  Paul Morgan-Somers, England


  Doris Zölls Rōshi, Deutschland

   Dr. Dr.med. Friederike Boissevain Sensei, Deutschland

  Abt Muho Nölke Rōshi, Japan
 

 
  Abt Muho Nölke